Kinderjury sucht Verstärkung

Das Kinder und Jugendbüro des Kinderschutzbundes Leipzig sucht Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren, die Lust haben, in der Kinderjury zum Familienfreundlichkeitspreis der Stadt Leipzig 2020 mitzuarbeiten. Anmeldeschluss ist der 15.01.2020.

Zum zwölften Mal verleiht die Stadt Leipzig Preise für besonders familienfreundliches Engagement an Institutionen, Unternehmen oder auch Einzelpersonen.

Zu den Experten für Familienfreundlichkeit zählen insbesondere Kinder und Jugendliche. Daher benennt - neben der Jury aus erwachsenen Fachleuten - auch eine Kinderjury (bestehend aus etwa zehn Kindern und Jugendlichen), die durch uns begleitet wird, seinen Favoriten.

Im Jahr 2019 gewann „Wolfsträne e.V.“ den Kinderjury-Preis. Der Verein begleitet trauernde Kinder und Jugendliche. Unterstützt wurde die Jury zusätzlich von einem medienpädagogischen Team der Medienwerkstatt des Villa Leipzig e.V., das zusammen mit den Kindern einen Film kreierte, um ihre Arbeit bei der Preisverleihung zu präsentieren.

Für die Entscheidungsfindung der diesjährigen Kinderjury sind etwa zehn Treffen eingeplant. Alle beteiligten Kinder und Jugendlichen erhalten für die Jurytätigkeit ein Zertifikat vom Oberbürgermeister Burkhard Jung und eine Überraschung.

Das erste Treffen der Kinderjury findet am 22.01.2020 von 15:30 bis 17:00 in den Räumen des Kinderbüros (Johannisallee 20) statt.

Interessierte Kinder können sich bis zum 15.01.2020 anmelden.

Noch Fragen?

Kontaktiere uns!

Über Uns

Das Leipziger Kinder- und Jugendbüro setzt sich als "Fachstelle für Demokratie- und Toleranzbildung" für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Leipig ein.


Leipziger Kinder- und Jugendbüro
Johannisalle 20, 04317 Leipzig
0341 / 70 25 7 12
kinderbuero@dksb-leipzig.de
Mo-Fr: 8:30 - 14.30